Ruby on Rails auf OS X installieren

Eine kurze Anleitung um Ruby on Rails auf OS X zu installieren.

xcode command line tools

Zuerst müssen die XCode Command Line Tools auf dem Mac installiert sein. sudo xcode-select --install

Install Rails

Die Installation von Rails kann etwas dauern.
sudo gem install rails

Anlegen einer neuen Rails-Applikation

Hier gab es bei mir Problem. Mein Entwicklungs-User auf meinem Mac hat keine Administrationsrecht, ist IMHO auch so richtig. Den folgenden Befehl habe ich mit meinem Entwicklungs-User ausgeführt.
rails new myapp

Am Ende der Prozedur habe ich folgenen Fehler erhalten:

Your user account isn’t allowed to install to the system Rubygems. You can cancel this installation and run:

bundle install –path vendor/bundle

to install the gems into ./vendor/bundle/, or you can enter your password and install the bundled gems to Rubygems using sudo.

Lange Rede kurzer Sinn, hier wird einfach mit ctrl-c abgebrochen. Zur erst muss dem Admin-User “schreib und lese” Rechte für alle Verzeichnise und Dateien in myapp geben werden (“auf alle Unterobjekte anwenden” auswählen!).
Als nächstes führt man folgende Befehle aus:
su myadminuser
cd ./myapp
bundle install --path vendor/bundle

Nun wechseln wir wieder zu unserem Entwicklungs-User
exit

Start des Rails Servers

Rails bringt einen eigenen Web-Server für die Entwicklung mit. Einfach in das Verzeichnis unserer Applikation wechseln und den Server im Terminal starten. cd ./myapp
rails server

Falls die Firewall auf dem Rechner aktiviert ist, wird man gefragt, ob man den Server nach aussen freigeben möchte – eure Entscheidung 😉
Durch öffnen des Links You’re riding Ruby on Rails! könnt Ihr schon die erste Seite auf Eurem Entwicklungsserver aufrufen.